Frontpage Slideshow | Copyright © 2006-2011 JoomlaWorks Ltd.

UNESCO Weltkulturerbe Ausstellung

rund um die Burg Hasegg  

Saitenspiele 2014

Konzert 2:   “Mr. Slide”

Samstag, 18. Oktober 2014, 20 Uhr

Lange Nacht der Museen SA /4.OKT/ 2014

Die Tickets sind bereits in der Burg Hasegg/Münze Hall erhältlich!

 

 

Münze Hall

  • 2008 Erweiterung um den Europatalerraum - Präsentation des größten Silbertalers der Welt 
  • 2008 Erweiterung des Museumsparcours um die Kristallgeschichten, in Zusammenarbeit mit TVB und Swarovski
  • 2007 Falkenansiedlungsprojekt in Zusammenarbeit mit dem Innsbrucker Alpenzoo
  • 2007 Eröffnung des neuen Veranstaltungsraumes Beheimsaal 
  • 2007 Einzug der Stadtarchäologie Hall mit Errichtung der Schauräume integriert in die Münze Hall 
  • 2005 Eröffnung des Münzerturmes mit der neugestalteten Treppe
  • 2003 Neueröffnung der Münze Hall
  • 2001 aus Anlass der Euroeinführung - Nachprägung des Guldiner aus dem Jahr 1486 in limitierter Auflage von 1.376 Stück
  • Prägung weiterer 100- und 500 Schilling-Münzen zu verschiedenen Anlässen.
  • 1975 - Prägung von 100-Schilling-Münzen anläßlich der Olympischen Spiele 1976.
  • 1975 - Wiedereröffnung der Münzstätte
  • 1809 - Schließung der Münzstätte unter Andreas Hofer durch die Bayern.
  • 1748 - 1768 - der Maria-Theresien-Taler über 17 Millionen Mal geprägt.
  • 1567 - Durchführung der ersten maschinellen Münzprägung (Walzenprägung) in der Geschichte des Geldes.
  • 1486 - Prägung des Urstücks des Talers und des Dollars.