Frontpage Slideshow | Copyright © 2006-2011 JoomlaWorks Ltd.

 Ausstellung

 Johannes Hickel

 Malerei und Fotografie

 5.April – 4.Mai 2014

 Burg Hasegg/Münze Hall

 

 

Volles Programm

Diese Woche ist einiges los in und um die Münze Hall:

Am Freitag, dem 23. Oktober findet bei uns in der Münze das jährliche Nightseeing statt, Die Münze Hall und der Münzerturm haben freien Eintritt von 15.00 bis 24.00 Uhr (letzter Einlass 23.00 Uhr). Als besonderes Highlight wird heuer die Georgskapelle für Besucher geöffnet. Es finden dort auch Führungen mit dem Thema "Höhepunkte in der Burg Hasegg" statt: 16.30, 18.30., 20.30, 21.30 Uhr. Treffpunkt Eingang Museum Münze Hall.

Am Sonntag, den 25. Oktober findet in der Burg das zweite Konzert der Konzertreihe Saitenspiele statt. Die tschechischen Künstler Matousek und Saidl präsentieren Werke von Bach, Händel, Ourkouzounov und Gismonti im üblich stillvollen Ambiente der Burg. Karten an der Münze Kasse erhältlich. Beginn 20.00 Uhr

martin_wesely_web

Am Montag, dem 26. Oktober, wird die Münze Hall auch heuer wieder mit einer eigenen Prägestation beim Flughafenfest vertreten sein. Lassen Sie sich überraschen von der heurigen Flughafenmünze und schauen Sie vorbei. Unser Mitarbeiter Peter freut sich auf Sie!

 

Haller Nightseeing 2009

 

Ein wahrlich außergewöhnliches Programm erwartet die Besucher der Salinenstadt beim 4. Haller Nightseeing. Mehr als hundert Kaufleute, Gastronomen, Touristiker und Kulturvermittler schließen sich zusammen, um einen Tag lang als geballte Kraft aufzutreten. Und mit Tag ist eigentlich die Nacht gemeint, denn wenn sich am 23. Oktober Tür und Tor öffnen, dann gleich bis Mitternacht!

Das Programm ist sehr umfangreich und spannend - von Sehenswürdigkeiten über versteckte Schätze zu Gasthöfen und den Betrieben der Haller Altstadt. Die Kunden der Betriebe werden zu Freunden und mit Überraschungen empfangen.

Die Münze Hall und der Münzerturm geben an diesem Tag freien Eintritt von 15.00 Uhr bis 24.00 Uhr. Es können die Daueraustellung sowie die verschiedenen Stationen im berühmten Münzerturm besichtigt werden. Zusätzlich öffnen wir an diesem Tag die normalerweise nicht zugängliche Georgskapelle in der Burg Hasegg. Gratis-Führungen verdeutlichen die Bedeutung dieses gotischen Kleinods.

Die Führungen "Geschichtliche Höhepunkte in der Burg Hasegg" finden um 16.30, 18.30, 20.30 und 21.30 statt. Treffpunkt beim Eingang Münzmuseum.

Weitere Informationen zum Nightseeing:

http://www.hall-in-tirol.at/363.html

 

 

Ausstellung Hall - Meran

Meran und Hall: Zwei Alttiroler Städte stellen sich vor

Am Freitag 22.05.2009 wurde im Kurhaus in Meran diese Ausstellung feierlich durch die Bürgermeister von Meran und Hall in Anwesenheit von einigen Gemeinderäten sowie Interessensvertretern eröffnet.  
Die in kurzer Zeit entstandene Ausstellung zeigt anlässlich des Tiroler Gedenkjahres und abseits von Klischees Gemeinsamkeiten in Kultur und Geschichte auf und lässt ein Stück Tiroler Vergangenheit lebendig werden.

 

Von Kreuzern und Talern, von Burgen und Kirchen, von Salz und Glas und auch von Henkern ist hier die Rede! Eindrucksvolle, zum Teil nie in der Öffentlichkeit präsentierte Objekte veranschaulichen Gemeinsamkeiten wie Unterschiede zwischen den Städten und führen die Besucher in eine Welt, die zugleich fremd wie nah scheint.

1477 ließ Erzherzog Sigmund, der Münzreiche, die Münzstätte von Meran nach Hall verlegen und begründete damit eine Münzreform, die bis in das 19. Jahrhundert europaweit wirkte und im Dollar namentlich ihr Erbe fand. Während nun Hall sich mit der Münzstätte und der Saline zu einem wirtschaftlichen Zentrum entwickelte, sank Meran allmählich zur Bedeutungslosigkeit ab. Doch Handelsbeziehungen zwischen den Städten blieben lange aufrecht, so bezog Meran zum Beispiel bis 1918 sein Salz aus Hall und schickte dafür Wein.

Eine ganz besondere Form der Verbindung war von makaberer Art. Tirol besaß von 1497 bis 1787 zwei Scharfrichter - einer davon hatte seinen Sitz in Hall, der andere in Meran. Da die Tätigkeiten der Henker kein hohes Ansehen genossen und sie daher keine Bürgermädchen heiraten durften, fanden familiäre Verbindungen zwischen den Meraner und Haller Familien statt. Die Ausstellung zeigt in diesem Zusammenhang ein ganz besonderes Exponat des Tiroler Landesmuseums – das Sonnenburger Richtschwert, eines der beiden erhalten Henkerschwerte in Tirol.

Das sind nur einige der zwischenstädtlichen Beziehungen, die in der Ausstellung gezeigt werden.  Viele Leihgaben aus Hall - aus dem Stadtmuseum, der Münze Hall, der Stadtarchäologie Hall sowie von einigen privaten Leihgebern -  und die tatkräftige Unterstützung von Haller Experten machten diese Ausstellung erst möglich, die vom Meraner Sebastian Marseiler kuratiert und vom Haller Benedikt Grat umgesetzt wurde.

Die Ausstellung ist im Czerny-Saal des Meraner Kurhauses täglich von 10.00 bis 13.00 und von 17.00 bis 20.00 gezeigt. Die Ausstellung geht noch bis 21.06.2009, Eintritt ist frei.

Haller Turmlauf


Am Samstag 27.09.2009 ist es wieder soweit - der 4. Haller Turmlauf bietet 590 Stufen, 468 Meter, 2 Türme und jede Menge Spass!

 "Ich will Feuerwehrmann werden!"

stadtfeuerwehr hall-1

Über 20 Feuerwehr-Mannschaften aus Tirol und den Bundesländern werden am Sonntag, den 27. September 2009, am Turmlauf in Hall teilnehmen . Bei dieser Österreich weiten Premiere werden die Teams versuchen, in voller Schutzausrüstung das Wahrzeichen der Stadt Hall – den Münzerturm - so schnell als möglich hinauf- und auch wieder hinunterzulaufen.

Wer immer schon einmal Feuerwehrmann werden wollte, hat daher am Sonntag reichlich Gelegenheit, die richtigen Kontakte zu knüpfen. Für kleine und große Zuschauer wird die Stadtfeuerwehr Hall von 11 bis 14 Uhr einen Einblick in die Tätigkeiten der Feuerwehr bieten. Das Innenleben der verschiedenen Fahrzeuge kann dabei ebenso erkundet werden wie die Dimension einer Drehleiter. Helm aufsetzen und „Wasser Marsch“ heißt es beim Zielspritzen mit dem Wasserschlauch!

Die Feuerwehrleute stehen natürlich für Fragen gerne zur Verfügung und freuen sich über regen Besuch!

  „Slack-lining“


Im Rahmen des Haller Turmlaufes beim Münzer- und Medienturm wird das Slackliner.at-Team von 11 bis 16 Uhr einen kostenlosen Slacklinekurs für jedes Alter anbieten! Es werden alle Aspekte des modernen Seiltanzes, des so genannten Slacklinens vorgestellt. Im Angebot stehen mehrere Lines für Anfänger und Fortgeschrittene.

Unter Aufsicht von Waldner Christian und Mader Manuela, welche im Bereich Slacklineschulung umfangreiche Erfahrung mitbringen, werden zum einen Übungen für das erste Aufstehen, bis hin zu Tipps und Tricks für bereits geübte Slackliner näher gebracht.

Musik 

Im Rahmen des Turmlaufes wird am Nachmittag bzw. am Abend die bekannte Band SteveMoCelli immer wieder pop-rockige Stückln präsentieren!

 

ANMELDUNGEN UND WEITERE INFOS UNTER: www.turmlauf.at

 

Ein neues Gesicht für den Haller Guldiner

Der Haller Guldiner, die beliebte Einkaufsmünze der Stadt Hall, hat ein neues Aussehen erhalten.

Die Münze wurde nach ihrem Vorgänger - dem Haller Guldiner, der 1486 als erste Großsilbermünze der Welt in der Münze Hall geprägt wurde - benannt.
Bereits 1997 wurden die Gutscheinmünzen, deren Gültigkeit im Bereich der Haller Kaufmannschaft liegt, als 100 Schillingmünzen herausgegeben. Nach der Einführung des Euro natürlich musste das Münzbild verändert werden und blieb von 2001 bis 2008.

Nun war es an der Zeit, eine Neuauflage zu schaffen - und natürlich passend zur Zeit vor Weihnachten, denn gerade jetzt ist der Haller Guldiner als Gutscheinmünze äußerst beliebt und die Nachfrage erforderte eine Neuauflage von 10.000 Stück.

 

 

Foto (Münze Hall)
Bei der Münzprägung von li. nach re.:
  Bürgermeister Leo Vonmetz
  StR Dr. Johannes Margreiter
  Dir. Karl Seiwald
  GR Dr. Werner Schiffer
 


Das neue Gesicht besinnt sich auf die Wurzeln und zeigt auf der Vorderseite die Silhouette der Stadt Hall mit dem berühmten Münzerturm. Die Linien hinter der Wertangabe von € 10 symbolisieren den Inn als Handelsweg. Die Rückseite zeigt eine stark stilisierte Form des originalen Guldiners von 1486. 

Die Münze wird von vielen Haller Geschäften und Gastronomiebetrieben angenommen, ist nicht zeitlich begrenzt und der "alte Guldiner" ist natürlich nach wie vor gültig.

Erhältlich sind die Münzen bei:

• Tourismusverband Region Hall-Wattens, Wallpachgasse 5, Hall in Tirol
• Raiffeisen Regionalbank Hall, Zollstraße 1, Hall in Tirol
• Raiffeisen Regionalbank Hall, Raiffeisenplatz 1, Hall in Tirol

Dezember 2008