BURGSOMMER 2020

Donnerstag, 21. Mai bis Sonntag, 24. Mai 2020, Hofratsgarten: 
CIRCO PANIKO

Der zeitgenössische Zirkus aus Bologna tourt mit hochwertigen und gleichsam unterhaltenden Programmen, die Zirkusartistik, Live-Musik, Tanz und Akrobatik miteinander verbinden. Die ArtistInnen, SchaustellerInnen und MusikerInnen entführen das Publikum in eine Welt voller Magie, Phantasie und feinsinnigem Humor. Der Zirkus ist bereits zum zweiten Mal im Rahmen des Burgsommers zu Gast!

Eintritt: Freiwillige Spenden | Reservierungen und Infos: www.stromboli.at

___________________________________________________________________

 Samstag, 13.06.2020, Burg Hasegg Innenhof, 20:00 Uhr:
Konzert mit HIGH SOUTH

 Die 3 Musiker aus Nashville/USA nach ihrem Sensationsauftritt im letzten Jahr zum zweiten Mal in Folge beim Burgsommer in Hall ! Reminiszenzen an legendäre 70iger Bands wie The Eagles, The Byrds oder Crosby, Stills and Nash. Beeindruckende dreistimmige Harmony Vocals, zeitlose Songs mit Ohwurmqualität, eine magische Bühnenpräsenz und das neue  Album „Peace, Love and Harmony“ im Gepäck !

Vorverkauf bei allen Ö-Ticket-Vorverkaufsstellen sowie beim TVB Hall-Wattens
­­­­­___________________________________________________________________

Sonntag, 14.06.2020, Burg Hasegg Innenhof, 11:00 Uhr:
Matinee mit dem MÄNNERGESANGSVEREIN HALL

Die Tradition einer Matinee-Veranstaltung wird auch beim Burgsommer 2020 hochgehalten:
Der „Männergesangsverein Hall 1853“ organisiert eine ganz spezielle Sonntags-Mischung. Den musikalischen Rahmen bilden „Franz Posch & seine Innbrüggler“, die „Jungen Speckis“ und der „MGV-Liedertafel Bad Aussee“, der als Gastchor auftreten wird.

Vorverkauf bei allen Ö-Ticket-Vorverkaufsstellen sowie beim TVB Hall-Wattens

___________________________________________________________________

Freitag, 19.06.2020, Burg Hasegg Innenhof, 20:00 Uhr:
Konzert: TROMMEL-BURG

Die Idee für „Klang-Burg-Hall“ ist, die erfolgreichen Schlagzeuger aus Hall und Umgebung für ein Konzert gemeinsam auf die Bühne zu bringen. Das Programm wird aus Klassikern der Schlagzeugliteratur und eigens geschriebenen Stücken für dieses Ensemble bestehen. Idee und Organisation: Andreas Schiffer (Carlos Martin y sus Caballeros, Musikschule Hall)

Vorverkauf bei allen Ö-Ticket-Vorverkaufsstellen sowie beim TVB Hall-Wattens
­­­­­­­­________________________________________________________________

Samstag, 20.06.2020, Burg Hasegg Innenhof, 20:00 Uhr:
Konzert: KNÖDEL

Nach 17 Jahren Pause kann man beim Burgsommer die klingende Wiedervereinigung einer Band bestaunen, die in den 1990er Jahren weltweit Furore machte. Das Oktett vermählte mit Blas-, Streich- und Zupfinstrumenten alpine Volksmusik mit Strawinsky, Weill oder Rota. Jedenfalls schauen die Musiker weit über den Knödeltellerrand hinaus und sind in der Alten wie in der Neuen Musik bekannt.
Vorverkauf bei allen Ö-Ticket-Vorverkaufsstellen sowie beim TVB Hall-Wattens
­­­­­­­­­­­­­­­­___________________________________________________________________

 Mittwoch, 24.06.2020, Burg Hasegg Münze Hall, 19:00 Uhr:
Ausstellung: NATALIE OFENBÖCK „Umarmung/Umrahmung“

Die Künstlerin Natalie Ofenböck arbeitet in den Feldern Grafik, Illustration, Musik und Text.  Die Ausstellung zeigt Zeichnungen und textile Arbeiten. Aus allen Richtungen der eigenen Arbeiten fließen Inspirationen in ihre Bilder. Alles hängt zusammen. Ein Lied ist ein Bild und ein Bild ist ein Kleid. Grenzen verschwimmen. Die textile Struktur rückt in den Vordergrund. Die textile Fläche nimmt dreidimensionale Strukturen an, durch Modifikation des Stoffes. Umrahmung und Umarmung. Genähte Bilder, das Nähen als Formgebung der Oberflächenstruktur. Die weiße Leinwand, Zeichnung durch Strukturenfindung. Stoff und Strich. Grundierte Kleidungsstücke. Kleidung als Bild. Druck. Der Strich ahmt textile Strukturen nach. Bilduntergrund wird Kleidungsstück und Kleidungsstück wird zum Bild. Nähte zeigen dreidimensionale Strukturen auf weißen Leinwänden. Die Multidimensionalität des leeren Blattes, der weißen Leinwand. Nadelstiche, Zusammenhalt. Textile Arbeiten und Sichtbarmachen. 

 

Die Ausstellung schließt am 27.6 mit einer Lesung der Künstlerin.
___________________________________________________________________ 

 

ERNST MOLDEN & FRIENDS

3 TAGE IM ZEICHEN DES NEUEN WIENERLIEDES:

Donnerstag, 25.06.2020 / Hofratsgarten, 20:00 Uhr:
ERNST MOLDEN UND DAS FRAUENORCHESTER

Support SIGRID HORN

Nach dem deutschem Liederpreis 2015, Amadeus 2017 und der umjubelten Yeah-Produktion rund um den Hit "Awarakadawara" begibt sich Ernst Molden auf eine besondere Reise. Mit den drei herausragenden Musikerinnen hat er schon die Eröffnung der Wiener Festwochen zur Begeisterung des Publikums zelebriert, jetzt haben sie ein neues Album aufgenommen und bringen es 2020 auf die wichtigen Bühnen des Landes: "dei schwesda waand" heißt es, ein Album, "das schneller und etwas härter im Ton ist, aber trotzdem der Poesie nicht entbehrt." (Falter).

Vorverkauf bei allen Ö-Ticket-Vorverkaufsstellen sowie beim TVB Hall-Wattens
­­­­­­­­­­­­­­­­___________________________________________________________________

Freitag, 26.06.2020 / Burg Hasegg Innenhof, 20:30 Uhr:
Konzert mit MOLDEN / RESETARITS / SOYKA / WIRTH

Das unschlagbare Team ist zurück: Die gemeinsamen Auftritte des „besten Singer-Songwriters auf Gottes Erden“ (Willi Resetarits über Ernst Molden) und der „schönsten Stimme der Welt“ (Ernst Molden über Willi Resetarits) gemeinsam mit ihren Lieblingspartnern Walther Soyka und Hannes Wirth bewegen das Publikum vom Neusiedlersee bis zum Bodensee. Eine berührende Zusammenarbeit war es von Beginn an, schon der Einsteiger „Ohne Di“ wurde von Kritik und Publikum gefeiert.
Vorverkauf bei allen Ö-Ticket-Vorverkaufsstellen sowie beim TVB Hall-Wattens
­­­­­­­­­­­­­­­­___________________________________________________________________

Samstag, 27.06.2020 / Burg Hasegg Innenhof, 20:00 Uhr
DER NINO AUS WIEN
Support ALICIA EDELWEISS

„Der beste junge Liedermacher des Landes” stand auf dem Falter-Cover. Man hätte ihn auch als unberechenbarsten, aufgewecktesten, eigensinnigsten oder originellsten Songwriter der jungen österreichischen Musikszene bezeichnen können. Er ist kein klassischer Liedhandwerker, sondern ein famoser Popsongerfinder; einer, der ganz konsequent eigene Wege beschreitet.“
(Gerhard Stöger, Falter)

Vorverkauf bei allen Ö-Ticket-Vorverkaufsstellen sowie beim TVB Hall-Wattens
­­­­­­­­­­­­­­­­___________________________________________________________________

 

www.burgsommer-hall.at | www.muenze-hall.at
Tel: +43 / 5223 / 5855-520

Find us on facebook
salzraum.hall
TVB Region Hall-Wattens | Unterer Stadtplatz 19 | 6060 Hall in Tirol
Tel: +43 / 5223 / 45544-0

Wo finden Sie uns?

Hier finden Sie im Überblick unsere Betriebe & Standorte